17. 05. 2017 Mans, Sam, Younes

Horrorskop 2017

Erfahre dein Schicksal!


10. 05. 2017 A.

Ich werde ausgeschafft!

A. wird eines Morgens von der Polizei verhaftet. Ihm wird klar gemacht: Seine Ausschaffung steht bevor. Doch das Land, in das er unter Zwang zurückgebracht werden soll, macht der Schweizer Regierung einen Strich durch die Rechnung.


06. 05. 2017 Katharina Morello und Michael Schmitz

Willkommen auf der Baustelle!


Was zwei Sozialwissenschaftler*innen in ihrer Feldforschung über die Autonome Schule herausgefunden haben.

23. 04. 2017

Storytelling als politischer Akt


Am 1. Mai erscheint die neue «Papierlose Zeitung»

13. 04. 2017 Redaktion Papierlose Zeitung

So klingt die Autonome Schule

Der Austausch in der ASZ ist auch ein musikalischer – eine Playlist aus dem Café.


18. 03. 2017 Michael Schmitz

Kanton Zürich verweigert Sans Papiers die Versammlungs-freiheit

Um abgewiesenen Asylsuchenden die Teilnahme an der Konferenz gegen die Bunker- und Eingrenzungspolitik zu ermöglichen, haben die Organisator*innen bei der Sicherheitsdirektion Ausnahmebewilligungen für die eingegrenzten Sans Papiers beantragt. Der Kanton hat diese nun abgelehnt. Den abgewiesenen Asylsuchenden das Recht auf Widerstand zu nehmen, ist die letzte Stufe der Entrechtung.


24. 02. 2017 Amina Abdulkadir

Acho


Min Namen esch Amina Abdulkadir ond i ben e bruune Fläck of de hygienisch wiisse Veschte vo de Schwiiz.

Slam Poetry vom Feinsten und Bissigsten am Salon Bastarde.

20. 02. 2017 Rosa la Manishe

Heute Kampagne lanciert: Stopp den Zwangsmassnahmen in den Zürcher Notunterkünften!

Verschiedene Organisationen – darunter die Autonome Schule Zürich – lancieren heute Montag eine Petition, in der sie die Aufhebung aller Eingrenzungen fordern sowie einen sofortigen Stopp des Unterschriftenregimes, das seit Anfang Februar 2017 die Menschen in den NUK unter nicht aushaltbaren Druck setzt.


22. 01. 2017 Michael Schmitz

Wir brauchen andere Geschichten!

Rassismus findet auch in den Medien statt – öfter, als man denkt. Er beginnt mit negativen Zuschreibungen. Doch wie kommt es zu Rassismus in den Medien? Eine Diskussion im Zentrum Karl der Grossen ging dem Problem auf den Grund und zeigte konkrete Lösungsansätze.


10. 01. 2017 Rosa la Manishe

«Darum lasst uns alles wagen...»

Schon die Anwesenheit von Geflüchteten ist für Vorstellungen von Nationalstaat und Bürgerschaft gefährlich. Ihre Stimme wird deshalb ungern gehört – umso wichtiger, dass sie laut ist. Ein Versuch, die migrantischen Kämpfe um Anerkennung im «demokratischen» Diskurs und die Bedeutung von Projekten wie der Papierlosen Zeitung zu begreifen.


04. 01. 2017 Younes Tahir

Leben an der Leine


Wir brauchen die Freiheit, um das Leben zu lieben. Eingrenzungen beschneiden diese Freiheit dramatisch.

28. 12. 2016 Antoinette Mendy

Die Frau

Gedicht von Antoinette Mendy


19. 12. 2016 Malek

«Zeigen wir den Menschen, dass wir sie nicht vergessen haben!»

Ohnmacht und Sprachlosigkeit angesichts des Dramas in Aleppo. Was ist dazu noch sagbar, was kann man tun? Zu diesen Fragen hat ASZ-Aktivist Malek seine Gedanken an der Demo «Stand With Aleppo» auf dem Helvetiaplatz vorgetragen.


10. 12. 2016 Katharina Morello und Jennifer Steiner

Das beste Hotel Europas


Dieses Hotel ist ein Gegenbeispiel zur unwürdigen Flüchtlingspolitik am Rande der Festung Europa: Das City Plaza in Athen. Einige Erzählungen und Gedanken über diesen Zufluchtsraum.

08. 12. 2016 Frauengruppe ASZ

Diese Migrationspolitik ignoriert die Grundrechte!

Diesen Text haben Aktivistinnen der Frauengruppe der ASZ am feministischen Abendspaziergang am 25. November vorgelesen. Er wirft ein neues Licht auf die Eingrenzungen, die seit dem Sommer an abgewiesene Asylsuchende im Kanton Zürich verteilt werden: Auch alleinerziehende Mütter sind betroffen.


07. 12. 2016 Sükran

Ein Buch, auf dessen Rücken sich Lebendigkeit und Lebensende treffen

Einige Gedanken zum Buch «Als London unterging» von Katharina Morello


24. 11. 2016 Aden Homberger und Michael Schmitz

«Wir haben es geschafft, die Versorgung für alle Leute im Camp zu verbessern»


Im griechischen Flüchtlingslager Oreokastro haben die Bewohner*innen die für sie zuständige NGO herausgeworfen und die Verwaltung ihres Alltags selbst in die Hand genommen: Ein Lichtblick, der die widrigen Umstände jedoch nicht vergessen machen kann.

14. 11. 2016 Samuel Häberli

«Mobile Rechtsberatung» gegen die Repression


Wie sich die Zivilgesellschaft gegen die Eingrenzungen wehrt, welche Sans-Papiers die Bewegungsfreiheit raubt.

Eine Chronologie der Ereignisse aus Sicht der Freiplatzaktion Zürich.

11. 11. 2016 Catherine Aubert Barry

Juristisch abgewiesen, aber moralisch gestärkt


In Zürich ist erstmals ein Fall von Racial Profiling vor Gericht gekommen. Mohamed Wa Baile musste erfahren: Auch wenn die Personenkontrolle nicht gerechtfertigt ist, muss die kontrollierte Person den Anweisungen der Polizei Folge leisten und ihren Ausweis zeigen.

08. 11. 2016 Amina Abdulkadir

Ich bin nicht wie jede Schweizerin, jeder Schweizer, nicht wahr?

An der Kundgebung vor dem Bezirksgericht Zürich gestern Nachmittag, wo Mohamed Wa Baile schuldig gesprochen wurde, hat Amina Abdulkadir diesen Text vorgetragen. Starke Worte gegen Rassismus und im Besonderen gegen Racial Profiling!


06. 11. 2016 Switzerland 4 Calais

Räumung im Land der Revolution


Am 24. Oktober räumte die französische Polizei das Flüchtlingscamp in Calais. Dieser atmosphärische Augenzeugenbericht schildert die Repression – aber auch den lebendigen Mikrokosmos, den die Räumung zerstörte. 

06. 11. 2016 Switzerland 4 Calais

Nach der Räumung in Calais – wie weiter?

Die Räumung des Flüchtlingslagers in Calais führt weder zum Verschwinden dessen Bewohner, noch zu einer Änderung des Umgangs mit Geflüchteten. Ein Diskurs auf Augenhöhe über Fluchtursachen und das gesellschaftliche Miteinander wäre bitter nötig.

Ein Kommentar von Switzerland 4 Calais.


06. 11. 2016 Martina Läubli

«Seid ihr Diebe?»

Rassistisch motivierte Polizeikontrollen sind eine Demütigung für die Betroffenen. Doch Racial Profiling ist nicht nur ein Problem der Polizei. Was kann man dagegen tun? 


02. 11. 2016 Katharina Morello

Tannzapfensuche

Hasan quält sich: Nun soll er tatsächlich im Wald Tannzapfen suchen. Für den Elternabend seines Sohnes. Was ist das für eine Welt?

Eine Kolumne über die subtilen Zwänge der Integration.


08. 10. 2016 Rosa La Manishe

Mario Fehrs Spiel mit dem Widerspruch

Der Zürcher Sicherheitsdirektor und SP-Regierungsrat stimmt in einer Carte Blanche zum Loblied auf christliche Werte an. Noch schöner wäre, wenn er in seiner Politik gleich selber für diese Werte einstehen würde. Ein Kommentar.


10. 08. 2016 Tenzin Jorden

Beim Eingang. Vom Leben in der Notunterkunft Urdorf


Gedicht von Tenzin Jorden

03. 08. 2016 Mans

Schrei am Zaun

Gedicht von Mans